Handy Reparatur? – So lohnt sich der Aufwand!

Lohnt sich eine Handy Reparatur? Produkte und Gegenstände zu reparieren, statt sie wegzuwerfen, liegt voll im Trend. In Skandinavien, das sich häufig als Vorreiter solcher Strömungen zeigt, gibt es bereits viele Unternehmen, die sich ausschließlich mit der Reparatur von Elektroartikeln, Möbeln, Spielsachen usw. beschäftigen. In Bezug auf das Smartphone kommt erschwerend hinzu, dass das Handy für uns zu einem unverzichtbaren Begleiter geworden ist. Ein Begleiter, der nicht zuletzt überaus funktional und damit einhergehend sehr wertvoll ist.

Aus diesem Grund sind wir diesmal der Frage nachgegangen: Lohnt sich eine Handy Reparatur?

Was Handys für uns bedeuten


Wie beliebt das Smartphone allein in Deutschland ist, zeigt folgende Statistik (Quelle Statista).

Kostenloser 3 Teiliger Video Kurs

DIE 7 SCHLÜSSEL ZU 

WAHREM REICHTUM

WIE AUCH SIE FINANZIELLE UNABHÄNGIGKEIT ERREICHEN KÖNNEN

Die Statistik beschäftigt sich mit der Kaufabsicht der Menschen, für ein neues Handy, in den nächsten zwei Jahren:

  • 2 Millionen Menschen planen ein Handy zu erwerben.
  • 20 Millionen Menschen planen ein Smartphone zu erwerben.
  • 14 Millionen Menschen wissen es nicht.
  • 33 Millionen Menschen haben keinen Kauf vor.


Der Handymarkt boomt.

Fast schon jährlich werden neue Modelle mit neuen Features und Funktionen präsentiert. Sie sind unser täglicher Begleiter und für viele bereits unverzichtbar in ihrem Leben.

Auch deshalb macht es eine Antwort auf die Frage nach der Reparatur des Handys oder einem Neukauf so diffizil.


Ist das Smartphone anfällig für Beschädigungen?


Das häufige Nutzen birgt eine große Gefahr.

Durch die permanente Verwendung des Handys steigt nicht nur der Verschleiß, sondern auch die Gefahr einer Beschädigung.

Schnell fällt ein Handy auf den Boden oder wird feucht bzw. nass.

Hier sind die fünf häufigsten Schäden am Handy:

  • Displaybruch
  • Wasserschaden
  • Akku beschädigt
  • Kein Aufladen möglich
  • Kopfhörer Port defekt

Und noch ein paar Zahlen zur Häufigkeit von Schäden an Smartphones, die ein Handyversicherer hier zusammengestellt hat.

  • So werden zum Beispiel 5 % aller Schäden an Handys durch Haustiere verursacht.
  • Drei von vier beschädigten Handys haben ein defektes Display.

Allein diesem Versicherer wurden im Jahr 2014 mehr als 35.000 Schadensfälle mit einem Volumen von 4,5 Millionen Euro gemeldet.

Welche Gründe sprechen für eine Handy Reparatur?


Es sprechen viele gute Gründe für die Reparatur eines Smartphones oder Handys. Dazu zählen zunächst die Kosten, aber auch die Art und der Umfang des Schadens. Wer den Schaden verursacht hat und ob eine Versicherung vorhanden ist, hat ebenso Bedeutung.


Art und Umfang des Schadens


Ist das Handy nur leicht beschädigt und besonders das Innenleben durch den Schaden nicht betroffen, so ist es sehr wahrscheinlich, dass die Handy Reparatur günstiger als die Neuanschaffung eines Smartphones ist.

Dies lässt sich leicht durch den Vergleich des Kostenvoranschlags für die Reparatur und dem Neupreis eines Handys herausfinden.

Wer hat den Schaden verursacht und besteht eine Versicherung?


Wurde der Schaden am Handy oder am Smartphone durch eine dritte Person verursacht, ist dieser auch für die Reparatur bzw. Ersatzanschaffung verantwortlich.

Für solche Fälle besteht bei dem Dritten meist eine Haftpflichtversicherung.

Diese tritt aber nicht ein, wenn zum Beispiel der Ehepartner oder die eigenen Kinder den Schaden am Smartphone verursacht haben.

Eine Entscheidungshilfe für oder gegen eine Handy Reparatur ist auch das Vorhandensein einer eigenen Handyversicherung.


Tue etwas Gutes für die Umwelt


Wird die Lebenszeit eines Smartphones durch die Handy Reparatur verlängert, so verbessert dies die Umweltbilanz des Gerätes.

Jede Neuanschaffung bedeutet auch, dass das bisherige Handy weggeworfen wird. Auch wenn heute viele Teile und Materialien wieder verwertet werden, so wird die Umwelt dennoch belastet.


Fazit: Was spricht für die Handy Reparatur


Hier die wichtigsten Aspekte, die für eine Handy Reparatur sprechen, in der Übersicht:

  • Der Schaden ist nur gering.
  • Das Innenleben ist nicht betroffen.
  • Es entstehen geringere Kosten für Handy Reparatur als für den Neukauf.
  • Ein Dritter übernimmt die Kosten.
  • Es besteht eine Handyversicherung.
  • Der Schutz der Umwelt.


Welche Teile eines Handys können ausgetauscht werden?



Selbst wenn Sie sich für eine Handy Reparatur entschieden haben, können nicht immer alle Teile am Smartphone ausgetauscht werden.

Folgende Einzelteile eines Smartphones können in der Regel einfach gewechselt und damit auf diese Weise repariert werden:

  • Display.
  • Einzelne Tasten.
  • Tastenblöcke.
  • Anschluss Ports.
  • SIM-Karten-Slot.
  • Rahmen.
  • Akku.

Die Kosten für die Handy Reparatur durch das Austauschen von Bauteilen schwanken von Modell zu Modell.

Je aktueller ein Smartphone ist, je höher der Anschaffungspreis war, umso kostspieliger ist auch meist die Reparatur.

Es gibt auch Unterschiede zwischen den einzelnen Werkstätten.

Sofern die Gelegenheit besteht und es sich um eine größere Handy Reparatur handelt, lohnt sich das Einholen von mindestens zwei Kostenvoranschlägen.

Nicht selten sind bei einer Handy Reparatur auch zwei oder mehrere Teile wie Display und Rahmen betroffen.

Aktueller Hinweis:

discountrepair.de  bietet Ihnen 10 Euro Rabatt bei einer erfolgten Reparatur des Gerätes, ab 100 Euro Brutto-Reparaturpreis.

Dazu einfach den Gutscheincode „fairytale“ im Warenkorb eingegeben!
Gültig ab: Sofort - bis zum: 11.08.2018 23:59

Kann man ein Handy selbst reparieren?


In Anbetracht der Kosten ist der Gedanke, die Handy Reparatur in Eigenregie durchzuführen, fast schon natürlich.

Doch ist dies bei der Komplexität eines Smartphones sinnvoll und vor allem machbar?

Auf den ersten Blick scheint die Antwort auf die Frage ein kräftiges Ja! zu sein.

Schließlich kann man fast alle Einzelteile eines Smartphones günstig im Internet erwerben.

Man braucht nur die entsprechenden Plattformen im Internet aufsuchen, um einschlägige Angebote für sein Handymodell zu finden.

Doch sprechen auch einige Aspekte gegen die Handy Reparatur in Eigenregie:

  • Häufig kommt Spezialwerkzeug zum Einsatz.
  • Ist Fachwissen vorhanden?
  • Besteht die Gefahr, weitere Schäden zu verursachen?


Daraus folgt, dass sich die Eigenreparatur des Smartphones nur dann lohnt, wenn Sie die Teile einfach austauschen können und keine speziellen Werkzeuge dafür erforderlich sind.

Die Eigenreparatur sollte nur von Personen vorgenommen werden, die eine gewisse Erfahrung auf dem Gebiet der Elektrotechnik mitbringen und über ein wenig Fachwissen in Bezug auf Smartphones verfügen.


Was ist vor der Reparatur zu beachten?


Soll eine Firma die Handy Reparatur vornehmen, muss diese gut ausgewählt werden.

Schließlich kann sie während der Reparatur auf die Daten im Smartphone zugreifen.

Apropos Daten:

Wenn die Reparatur misslingt, kann es geschehen, dass alle Daten verloren sind.

In den meisten Fällen reicht es, wenn Sie nur Ihre persönlichen Daten, also Ihre Fotos, Videos und E-Mails speichern.

Dies können Sie über ein entsprechendes Verwaltungsprogramm am PC erledigen, über ein Backup in der Cloud oder über eine App.

Generell macht es Sinn, in regelmäßigen Abständen die Handy-Daten zu sichern. Da reicht schon der umgefallenen Kaffeebecher und das Malheur ist geschehen.

Wir empfehlen Ihnen daher, Ihre Daten nicht nur vor der Handy Reparatur zu sichern, sondern immer mal wieder.


Wie kann man Beschädigungen vorbeugen?


Welches ist eigentlich die günstigste Handy Reparatur?

Eine, die man nicht durchführen muss, weil sie nie entstanden ist.

Zugegeben, dies ist kein guter Rat, wenn der Schaden bereits eingetreten ist.

Der umsichtige Handybesitzer jedoch ist daran interessiert, dass eine Beschädigung gar nicht erst eintritt.

Nicht immer ist dies möglich.

Jedoch gibt es einige Vorgehensweisen, die das Risiko eines Schadens entsprechend minimieren.

So sollte eine Hülle, ein Bumper oder ein Flip-Cover obligatorisch bei der Nutzung des Smartphones sein.

Diese Utensilien sehen nicht nur gut aus, sie schützen das Handy auch bei einem Fall oder einem Stoß vor Beschädigungen am Gehäuse und am Display.

Überdies sollte man angesichts des hohen finanziellen Werts eines Smartphones vorsichtig und achtsam mit dem Handy umgehen.

Wann lohnt sich eine Reparatur auf keinen Fall?


Im Umkehrschluss ergeben sich die Situationen, in denen die Handy Reparatur nicht mehr sinnvoll ist.

Nachstehend haben wir einige Gedanken zusammengetragen, die gegen eine Handy Reparatur sprechen.


Alter und Anschaffungskosten des beschädigten Handys


Ein Aspekt ist zum Beispiel das Alter des Smartphones.

 Handelt es sich ohnehin um ein Gerät, das schon Methusalem genutzt haben könnte, wäre eine Neuanschaffung schon aus diesem Grund wahrscheinlich die bessere Alternative.


Eine Rolle spielt auch der Preis der Anschaffung des beschädigten Handys. Handelte es sich dabei um ein günstiges Gerät, steht eine teure Reparatur in keinem guten Verhältnis dazu.


Art und Umfang des Schadens


Wenn bei der Frage, ob sich die Handy Reparatur lohnt, die Art und der Umfang des Schadens am Smartphone eine Rolle spielen, so ist dies auch an dieser Stelle zu betrachten.

Ist zum Beispiel das Innenleben, wie die Hauptplatine betroffen, ist eine erfolgreiche Reparatur eher unwahrscheinlich.

Auch wenn das Gehäuse sehr stark beeinträchtigt wurde, kann dies Auswirkungen auf andere Teile im Smartphone genommen haben und damit die Funktionalität stark beeinträchtigt sein.

Solche Folgeschäden sind als Laie meist nicht zu überblicken.

 Eine wesentliche Rolle spielt auch der Zeitfaktor. Bei einer Reparatur steht das Handy für diesen Zeitraum nicht für die Nutzung zur Verfügung.

Fazit: Handy Reparatur - ja oder nein


Die klare Antwort auf die Frage "Lohnt sich die Handy Reparatur?" lautet:

Das kommt darauf an!

Zunächst sollten Sie bei einer Beschädigung Ihres Handys eine Reparatur grundsätzlich in Betracht ziehen, denn sie ist gegenüber dem Neuerwerb aus Sicht unserer Umwelt immer die bessere Alternative.

Eine Handy Reparatur lohnt sich, wenn nur einzelne oder wenige Teile betroffen sind, die sich leicht austauschen lassen.

Eine Reparatur ist auch immer dann zu empfehlen, wenn die Kosten dafür gering ausfallen.

Ist das Handy hingegen schon alt und der Schaden umfangreich, kann der Neuerwerb die bessere Lösung sein.

Teile diesen Beitrag

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

>